Harm Naaijer

Harm Naaijer

Bühne

  • Studium der Bildenden Kunst an der Academie Minerva; Master in Bühnenbild am Frank Mohr Institut in Groningen. Besuch der OCW Regieausbildung in Groningen
  • Inszenierung von u.a. „Tot nut van ‘t Algemeen“, eine Vorstellung zum Thema spontane Architektur und die Vorstellung „Adriaan& Olivier“
  • Arbeit als Bühnenbildner u.a. für Dastater, Noord Nederlands Toneel (u.a. einige Arbeiten für Marc Becker), de Firma, Pé en Rinus und das Shakespearetheater in Diever, sowie das Oldenburgische Staatstheater
  • neben der Arbeit fürs Theater Tätigkeit u.a. als Gestalter für AKZO NOBEL, Nijestee Vastgoed, PHILIPS, Pé Daalemmer en Rooie Rinus, AVEBE, Waterschap Hunze en A’s, Ministerie van Binnenlandse Zaken, Museum De Oude Wolden, Rijksuniversiteit Groningen, BBNN, dem Straßenmagazin De Riepe tätig

Produktionen

Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui, Der eingebildete Kranke, Romeo und Julia, Monty Python's Spamalot, Die Gerechten, 50 Jahre 68 - Die Revue