Dr. Christine Tretow

Dr. Christine Tretow

Direktorin für Organisation u. Marketing/Stellv. Intendantin

  • 1967 in München geboren
  • 1988–1991 künstlerische Gesamtleitung der freien Dortmunder Theatergruppe „Ensemble Vilain Trou“: Dramaturgie, Regie, Organisation, Pressearbeit, Schauspielerin
  • 1988–1996 Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistik, Sozialpsychologie an der Ruhr-Universität Bochum
  • 1991–1992 Regie- und Dramaturgieassistentin am Theater Hagen
  • 1993–1997 freie redaktionelle Mitarbeiterin bei der Neuen Ruhr Zeitung Essen in den Ressorts Kultur, Reportage, Lokalredaktion, moderierende Redakteurin und Autorin bei „Radio Mikrowelle“ Recklinghausen
  • 1994 Öffentlichkeitsarbeit für das Essener Theaterprojekt „Die Braut der Brüder. Ein mittagländisches Musical“ (Musik: Rio Reiser, Buch: Peter Möbius, Regie: Tony Glaser, Musikalische Leitung: Betin Günes); Organisation und Leitung der internationalen wissenschaftlichen Tagung zum 100. Geburtstag des Bühnenbildners Caspar Neher in Zusammenarbeit mit der Staats- und Stadtbibliothek und der Kunstsammlung Augsburg; Herausgeberin und Mitautorin des Tagungsbandes „Caspar Neher – Der größte Bühnenbauer unserer Zeit“ (Opladen/Wiesbaden 1997); beratende Tätigkeit für die Konzeption der Ausstellung „Caspar Neher“ der Städtischen Kunstsammlung Augsburg (in Kooperation mit dem Theatermuseum München); Autorin für die Zeitschrift „Forum Modernes Theater“ und das Jahrbuch „Theater im Revier“
  • 1996–2000 Doktorandin an der Fakultät für Philologie der Ruhr-Universität Bochum, Institut für Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft; 2000 Rigorosum/Abschluss der Promotion („summa cum laude“)
  • 1997–1999 regelmäßige Teilnahme an berufsqualifizierenden Seminaren der studienbegleitenden Förderung der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • 1998 Autorin für den Ausstellungskatalog „Gottfried von Einem und die Salzburger Festspiele“ der Salzburger Festspiele; Konzeption und Inszenierung des Rahmenprogramms einer Lesung John Fuegis aus seinem Buch „Brecht & Co.“ im Schauspielhaus Bochum in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Bochum
  • 01/2001–06/2002 Dramaturgin, Pressereferentin und Direktionsassistentin am Fritz Rémond Theater im Zoo und an der Komödie in Frankfurt
  • 10/2002–08/2003 Vorbereitungsbüro des designierten Intendanten Johannes Lepper am Theater Oberhausen
  • 09/2003–03/2006 Dramaturgin und Pressesprecherin am Theater Oberhausen
  • SS 2005–WS 2006 Lehrbeauftragte am Institut für Theaterwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum
  • 04/2006–07/2006 Leitung des Vorbereitungsbüros des designierten Intendanten Andreas von Studnitz am Theater Ulm
  • 08/2006–06/2010 Persönliche Referentin des Intendanten Andreas von Studnitz, Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für alle Sparten und Schauspieldramaturgin am Theater Ulm
  • ab 07/2010 Direktorin für Organisation und Marketing/Stv. Intendantin am Hessischen Landestheater Marburg