Katharina Bihler

Katharina Bihler

Regie

  • Ausbildung Stimme/Gesang bei Wiltrud Baumgartner (München) und Mike Rhodes (Trier)
  • Ab 1990 experimentelles Theater mit theater duke’s oak Trier (u.a. Kafka-Performance; Büchner Projekt; Perec-Hörspiel für die Bühne)
  • 1993-95 Engagement am Schauspiel Trier
  • 1997 zusammen mit Stefan Scheib Gründung des LIQUID PENGUIN ENSEMBLEs: zahlreiche Projekte als Zusammenspiel aus Neuer Musik, Hörspiel, Klangkunst, Performance und neuen Medien
  • Auszeichnungen Liquid Penguin Ensemble (Auswahl): “RADIO ELYSEE – aus Geschichte und Zukunft zweier Raumfahrernationen”: Hörspiel des Monats Dezember 2012 (Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste); “AURIS INTERNA – vom Ertasten besonderer Geräusche an gewöhnlichen Orten”: lobende Erwähnung (Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste, Hörspiele Dezember 2010), Kulturpreis für Kunst 2010 verliehen vom Regional- verband Saarbrücken; “BOUT DU MONDE – Ende der Welt”: Hörspiel des Jahres 2009 (Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste); “GRAS WACHSENREN – das biolingua Institut wir 100 Jahre alt”: Hörspiel des Monats Dezember 2007 (Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste), Deutscher Hörspielpreis der ARD 2008 und ARD Online Award 2008
  • Mitwirkung in verschiedenen freien Projekten: u.a. John Cage Programm sowie Musik zum Stummfilm “Waterloo” von Karl Grune (1928) mit Dirk Rothbrust und Stefan Scheib (2004); “Mutters Courage” von George Tabori (Regie, 2006); “Kleists Penthe- silea”, Lesung im Duo mit Stimme und Gebärdensprache zu Tuschezeichnungen von Klaus Maßem (2008) außerdem Prolog-Performance zu »Herzog Blaubarts Burg« von Béla Bartók am Saarlän- dischen Staatstheater (2008). Performancekreation zum Konzertprojekt “silent city” im Rahmen von “strukturwandel – neues hören und sehen” von Netzwerk Musik Saar (2010). Kurzhörspiel “Rrremix” für das Konzert des InZeit Ensembles im Rahmen von “Hommage à Mauricio Kagel – Festival für hinterhältige Musik” (2011). Performance zur “Langen Vogelnacht” mit Klaus Harth (2012); “any other activity is going on at the same time”, John Cage Programm mit Flunger/Bihler/Scheib (2012).