Theaterjugendclub


Es geht um das Hier und Jetzt. Den Moment spüren und genießen. Nicht davor und nicht danach. Nicht vor und nicht zurück. In der Gegenwart ankommen und versuchen, ganz im Moment zu sein. Verbundenheit im Hier und Jetzt setzt voraus, dass wir voneinander wissen und auch ein vielfältiges Nebeneinander zulassen, uns einlassen aufeinander, um daraus Neues zu gewinnen. Das schöpferische Moment initiieren und miteinander austragen – indem ihr Theater spielt. Ja, das ist doch ein schöner Gedanke.

Wir wollen dabei helfen, das zu erleben. Wir wollen euch miteinander verbinden und euch den Schutzraum ermöglichen, euch ganz frei und sicher zu fühlen. Hier geht es nicht um gut oder schlecht. Hier geht auch nicht um richtig oder falsch. Hier geht es einfach nur um euch und eure Leidenschaft für Theater. Ein perfekter Platz zum Ausprobieren. Eine Möglichkeit, Grenzen zu überschreiten und neue Perspektiven zu gewinnen.

Eine ganze Spielzeit werden wir mit euch in einen Prozess treten, an dessen Ende eine Aufführung stehen soll. Es können Fragmente sein oder ein Zwischenergebnis oder gar ein komplettes Stück. Sicher ist, dass es auf jeden Fall euren Moment geben wird, an dem ihr zeigen könnt, was der Prozess aus euch gemacht hat und wo ihr steht.
Damit das gelingen kann, kommt zahlreich zu unserem Schnuppertreffen am 9. September um 14.30 bis 17.30 Uhr in den Historischen Schwanhof (Schwanalle 27, 35037 Marburg). Alle interessierten Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren sind herzlich eingeladen!

Leitung: Lene Dax, Schauspielerin / Juliane Nowak, Theaterpädagogin

Kontakt und Anmeldung:
Juliane Nowak/Theaterpädagogin
Telefon: 06421. 99 02 36
tjc@theater-marburg.de



Letzte Produktionen des Theaterjugendclubs:

Spielzeit 16/17
“Auf der Greifswalder Straße” von Roland Schimmelpfennig
Premiere: 25. Mai 2017, Black Box, Theater am Schwanhof

Mit Marie Dieffenbach, Jonas Gerke, Milos Hesse, Julian La Pierre, Katharina Maurer, Mariella Mayer, Leon Muth, Paul Neumann, Martha Niemeyer, Paul Preisendörfer, Alexander Reith, Mona Schill, Merle Skrzypek, Johanna Verweyen

Regie Lene Dax
Bühne Fred Bielefeldt
Sound Anne M. Himmelmann
Dramaturgie Franz Burkhard
Regieassistenz Michel Bostroem
Theaterpädagogik / Inspizienz Juliane Nowak
Soufflage Franziska Eckert

Spielzeit 15/16
“Homo Empathicus” von Rebekka Kricheldorf
Premiere: 14. Mai 2016, Black Box

Mit Alexander Reith, Esther Helms, Flûte Seifart, Franziska Eckert, Johanna Verweyen, Jonas Gerke, Karen Kanke, Katharina Maurer, Leon Muth, Mariella Mayer, Merle Skrzypek, Mona Schill, Paul Preisendörfer

Regie Juliane Nowak
Bühne Fred Bielefeldt
Dramaturgie Franz Burkhard
Regieassistenz Miriam Cochanski, Franziska Eckert
Inspizienz Claudia Bosshammer

Spielzeit 14/15
“Eine Odyssee” von Ad de Bont
Premiere: 25. April 2015, Galeria Classica

Mit Michel Bostroem, Hannah Brand, Julia Dieterich, Nico Hartwig, Esther Helms, Dorothee Idakor, Karen Kanke, Katharina Maurer, Mariella Mayer, Leon Muth, Céline Schöne, Flûte Seifart, Irma Trommer, Johanna Verweyen

Regie Juliane Nowak
Bühne Fred Bielefeldt
Dramaturgie Christopher Hanf
Regieassistenz/Inspizienz Claudia Bosshammer, Levia Murrenhoff

Spielzeit 13/14
“4.48 Psychose” von Sarah Kane (1971–1999)
Deutsch von Durs Grünbein / 14+
Eine Produktion des Jugendclubs
Premiere: 13.Dezember 2013, 19.30 Uhr, Galeria Classica

Mit Arne Andersen, Hannah Brand, Ulrike Czogalla, Nico Hartwig, Esther Helms, Karen Kanke, Marie Leese, Katharina Maurer, Carl Radestock, Céline Schöne, Irma Trommer, Julia Wagner

Regie Juliane Nowak
Bühne Fred Bielefeldt
Dramaturgie Annelie Mattheis
Regieassistenz Julia Lieth