Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

6+

von Michael Ende

Das Postschiff bringt ein ungewöhnliches Päckchen nach Lummerland, adressiert an eine gewisse Frau Mahlzahn, doch die Dame wohnt hier nicht. Und so ist es Frau Waas, die die Sendung öffnet und zum Erstaunen aller plötzlich ein Kind in den Händen hält. Der Junge wird aufgenommen, von König Alfons höchstpersönlich eingebürgert, und Lukas der Lokomotivführer gibt ihm seinen Namen: Jim Knopf soll er heißen. Ein paar Jahre vergehen, bis König Alfons beschließt, den Eisenbahnverkehr auf der Insel aus Platzgründen einzustellen. Das geht nicht! Über Nacht bauen Lukas und Jim die Lokomotive Emma zu einem wasserfesten Gefährt um und die Drei stechen Hals über Kopf in See. Vielleicht können sie ja das Rätsel um Jims mysteriöse Herkunft lösen.

Spielstätte: Black Box – Theater am Schwanhof
Dauer: ca. 70 Minuten, keine Pause

Theaterpädagogische Angebote


Premiere 13.03.2016

Regie

Annette Müller, Oda Zuschneid


Ausstattung

Oliver Kostecka


Musik

Michael Lohmann


Dramaturgie

Franz Burkhard



Besetzung

Annette Müller, Camil Morariu, Michael Lohmann (a.G.), Oda Zuschneid


zurück