Service

Service für Gehbehinderte

Wenn Sie gehbehindert oder auf einen Rollstuhl angewiesen sind, informieren Sie bitte bei oder nach Ihrer Kartenbestellung das Team der Theaterkasse (Telefon: 06421. 25 60 8 oder E-Mail: kasse@theater-marburg.de). Wir sind Ihnen gerne behilflich.

Garderobennutzung gratis

Einfach den Alltag abstreifen und den Theaterbesuch genießen. Ihre Mäntel, Jacken und großen Taschen verwahren wir sicher und kostenlos an unserer Garderobe.

Spielplan nach Hause – Leporelloversand und Newsletter

Um immer auf dem Laufenden zu sein, können Sie sich unseren Monatsspielplan gegen eine Jahresgebühr von 10 Euro per Post zuschicken lassen (Telefon: 06421. 99 02 31). Für unsere Abonnenten ist der Postversand selbstverständlich kostenfrei! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Online-Newsletter unter www.theater-marburg.de!

Internet

Den aktuellen Spielplan, Stückbeschreibungen, Bilder, Materialmappen zu den Stücken, Biografien und weitere interessante Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.theater-marburg.de.

Stückeinführungen, Nachgespräche, theaterpädagogische Begleitprogramme

Zu bestimmten Inszenierungen bieten wir vor oder im Anschluss an die Vorstellung Publikumsgespräche mit Beteiligten der Produktion an. Darüber hinaus gibt es auch ein umfangreiches theaterpädagogisches Programm. Ort und Termin entnehmen Sie bitte dem Monatsspielplan, unserer Homepage und der Presse.

Live-Audiodeskription für blinde und sehbehinderte Menschen

Seit Januar bieten wir einen besonderen Service für blinde und sehbehinderte Menschen an: zu bestimmten Vorstellungen gib es eine Live-Audiodeskription. Bei ausgewählten Vorstellungen hören Sie über Kopfhörer die Stimme des Dramaturgen, der Bühnenbild, Kostüme, die Auf- und Abtritte der Theaterfiguren und deren Handlung auf der Bühne beschreibt, und zwar nur das, was sich nicht akustisch erschließt.

Zudem können Sie eine halbe Stunde vorher die Einführung zum Stück besuchen. Dort wird über Figuren und Darsteller informiert, und es können Teile des Bühnenbilds, der Requisiten und Kostüme ertastet werden.

Die Mitnahme von Führhunden ist selbstverständlich möglich, sollte aber beim Kartenkauf angekündigt werden. Auch für die Audiodeskription bitten wir beim Kartenkauf um Anmeldung, da die Anzahl der Kopfhörer begrenzt ist.

Der neue Service wird unterstützt von der Deutschen Blindenstudienanstalt e.V., blista.