Der Fischer und sein Mann

Der Fischer und sein Mann

Musiktheater-Performance /6+

nach den Brüdern Grimm

SKART Ensemble Gießen

Es war einmal ein Fischer, der wohnte mit seiner Frau in einem alten Topf. Eines Tages holt er einen großen Butt, der eigentlich ein verzauberter Prinz ist, aus dem Wasser und lässt ihn wieder frei. Ilsebill, seine Frau, weiß natürlich, dass solche Prinzen zaubern können und schickt ihren Mann los, den Butt zurückzurufen, der ihr allerlei Wünsche erfüllen soll.

Die Gruppe SKART macht ungewöhnliches Musiktheater mit elektronischen Instrumenten, skurrilen Kostümen und phantasievollem Bühnenbild. In dieser eigenwilligen Interpretation des Grimm-Klassikers geht es um Wünsche und Verbote, um Sehnsüchte und deren Erfüllung, um Naivität und Überfluss, um Spaß und Freiheit. Herausgekommen ist eine wilde Version eines bösen Märchens für freche Kinder, ein Rausch aus bizarren Klängen und chaotischen Bildern.

Inszenierung und Ausstattung Ensemble
Mit Philipp Karau, Mark Schröppel




zurück