Sturz ins Ohr – Übungsstunde in Lichtdeprivation

Sturz ins Ohr – Übungsstunde in Lichtdeprivation

Theater in der Finsternis

vom Liquid Penguin Ensemble

Uraufführung

Der Hörsinn ist der erste Sinn im Leben, mit dem wir unsere Umgebung wahrnehmen, und der letzte, der geht. Vom Gluckern und Glucksen, den vertrauter werdenden Stimmen und dem Erfahren der dumpfen Geräuschwelt im und vom Mutterleib aus, hören wir unser Leben bis zum allerletzten Atemzug. Der Hörsinn empfindet die Welt in der Zeit sowie im Raum. Im Dunkeln müssen wir uns auf ihn verlassen. Wir erleben überraschende, unerwartete Geräusche, verarbeiten und beurteilen sie. Das Liquid Penguin Ensemble lädt ein ins Theater in der Finsternis, um uns mitzunehmen auf eine Reise durch Orte und Zeiten, voller Anekdoten und Berichte. Gesprochene Sprache mixt sich mit Aufnahmen und vorproduzierten Sounds, es ergibt sich eine faszinierende Mischung aus Theater und Hörspiel. Leihen Sie uns Ihre Ohren!
Katharina Bihler und Stefan Scheib bilden das „Liquid Penguin Ensemble“. Seit Jahren werden ihre Hörspiele mit großem Erfolg von zahlreichen Rundfunksendern ausgestrahlt. Zuletzt wurde „Ickelsamers Alphabet“ zum Hörspiel des Jahres 2014 benannt.



The fear.
The fear.
The fear.
Fear…“
Pantera, „Shedding Skin“




Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Ton- und/oder Bildaufnahmen unserer Aufführungen durch jede Art elektronischer Geräte strikt untersagt sind. Zuwiderhandlungen sind nach dem Urheberrechtsgesetz strafbar.


Premiere 18.04.2015

Regie

Katharina Bihler, Stefan Scheib


Dramaturgie

Simon Meienreis



Besetzung

Julia Glasewald, Oda Zuschneid, Thomas Huth, Daniel Sempf


zurück