Die Konferenz der wesentlichen Dinge

Die Konferenz der wesentlichen Dinge

pulk fiktion, Köln; in Koproduktion mit lot-Theater Braunschweig, Comedia Köln u /8+

Ein Gesellschaftsspiel - Ensembleproduktion

Was ist, wenn man sich seine Familie selber aussuchen kann? Welche Freiheiten entstehen? Wer kümmert sich um wen? Eine für alle, alle für eine? Oder ganz anders?
An einem großen Tisch kommt eine untereinander unbekannte Gruppe von Kindern und Erwachsenen zusammen. Familie steht auf dem Spiel. Die Verhandlung beginnt. Ein Lautsprecher legt den Teilnehmenden Worte in den Mund. Werden sie widersprechen? An diesem Ort zwischen Theater und Spielplatz wird abgestimmt, ausprobiert, beobachtet und erlebt, werden die Rollen stetig neu verteilt.

“Der Ton dieser Konferenz klingt von Beginn an leicht und heiter. Man lernt wildfremde Menschen schnell kennen und auch einzuschätzen.” (Braunschweiger Zeitung)


Premiere 17.03.2016

Performer

Norman Grotegut, Manuela Neudegger, Milena Wichert (Stimme)


Regie

Hannah Biedermann, Eva von Schweinitz


Bühne

One Take Toni


Mitarbeiter

Matthias Meyer, Sebastian Schlemminger




zurück