Seymour

Seymour

von Anne Lepper

Eine Produktion des Theaterjugendclubs

Anne Lepper erzählt in dieser schrägen Parabel von fünf stark übergewichtigen Kindern, die, von den Eltern zu Kur und Besserung in das obskure Heim von Dr. Bärfuss geschickt, bereitwillig dessen Anweisungen gehorchen, obwohl sie diesen nie zu Gesicht bekommen. Das Ziel vor Augen, endlich wieder den Erwartungen der Eltern entsprechen zu können, und genesen und dünn in die Ebene zurückzukehren, erdulden die Kinder absurde Aufträge. Als Leitbild dient ihnen Sebastian, der liegt auf dem Sofa, wunderbar dünn, allerdings auch tot. Die Abgeschiedenheit und Lieblosigkeit dieses Exils setzen allen schwer zu. Leo, dem Neuankömmling, fällt es schwer, sich in die Absurdität einzufinden, und ihm macht zusätzlich zu schaffen, dass daheim der dünne Cousin Seymour seinen Platz eingenommen hat. Alle fliehen in ihre eigene Realität und Max findet sogar einen ganz persönlichen Weg, der Kur zu entkommen. Ob den Kindern damit geholfen ist?

SPIELPLATZ am Sonntag, dem 15. April: alle Spielclubs an einem Tag! Die Angebote unserer Theaterkasse gibt es hier auf einen Blick!


Premiere 12.04.2018

Theaterpaedagogik

Juliane Nowak


Regie

Lene Dax


Soundkonzept und -design

Tom Faber


Dramaturgie

Franz Burkhard



Besetzung

Finnian Kempkes, Hannah-Louisa Benecke, Jonas Gerke, Julian La Pierre, Marie Dieffenbach, Martha Niemeyer, Martin Pasek, Merle Skrzypek, Mona Schill, Paul Neumann, Paula-Marie Aigner, Rosa Schroer, Yolanda Neißner


zurück